La Gomera: FOTOREISE

Die Insel durch die Linse der Camera

 

Foto Turismo en La Gomera

Vorname

Kundendaten

Datum der Ankunft auf La Gomera

Nachname

Land

E-Mail

Telefonnummer

Bemerkungen

Preis für 2 Personen:

Optional

Polaroid

Sie können die pauschalreisen reservieren unter: Reisebüro Viajes Temocoda 0034 922 141 251

Ausblicke, die Sie nicht versäumen sollten, Momente, die Sie für immer im Gedächtnis behalten werden. Wenn Sie La Gomera von Grund auf kennenlernen und Ihre Sinne mit unvergesslichen Eindrücken füllen möchten, empfehlen wir Ihnen die FOTOREISE.

463
€/Person

TAG 1.

dia1Sobald Sie auf dem Flughafen Teneriffa Süd gelandet sind, wartet der Shuttlebus auf Sie und bringt Sie zum Hafen von Los Cristianos, ebenfalls im Süden Teneriffas. Von hier aus geht es weiter mit der Fähre nach La Gomera. Schon der Atlantik mit seinen vielfältigen Blautönen lädt Sie ein, Ihre ersten Fotos zu machen. In San Sebastián de La Gomera angekommen, werden Sie zum Hotel Torre del Conde gebracht. Von hier aus können Sie einen Spaziergang durch die Strassen der kleinen Stadt unternehmen, die die Hauptstadt La Gomeras ist und Ihnen viele spannende Eindrücke vermitteln kann. Dieser Gang durch die Gassen bietet Ihnen bereits eine andere Vision. Sie folgen den Spuren von Christoph Kolumbus und denen zahlreicher Reisender, Piraten, Händlern und Eroberern, die dazu beitrugen, dass die Insel zum Schmelztiegel vieler Kulturen wurde. Falls Sie für die Wanderungen in den folgenden Tagen noch nicht ausgerüstet sind, laden wir Sie ein, die web-Seite www.burritolagomera.es zu besuchen. Dieses Geschäft befindet sich ganz in der Nähe und dort können Sie alles für Ihre Unternehmungen auf der Insel erwerben. Nach Ihrer Ankunft erhalten Sie ein Reisetagebuch und eine Sofortbildkamera, so dass Sie gleich anfangen können interessante Momente einzufangen und zu archivieren.

 

TAG 2.

Nach dem Frühstück stellen wir Ihnen aussergewöhnliche Orte vor, an denen Sie wunderbare Aufnahmen machen können. Dafür schlagen wir Ihnen den Besuch von El Cabrito vor. An diesen Strand gelangt man ausschliesslich mit dem Boot, der Hotelanlage mit angeschlossener Finka gleichen Namens. Ein abwechslungsreiches Buffet mit frischen Produkten, überwiegend aus eigenem Anbau, ist garantiert. Die Anlage wird Sie mit Ihrer Philosophie und ausgewählten Details überraschen. Dieser Ausflug ist nur in der Zeit von nach Ostern bis September möglich. Sollten Sie zu einer anderen Zeit reisen, können Sie stattdessen den Fischerort Playa Santiago besuchen. Er liegt im Südwesten der Insel. Sie sollten nicht versäumen, sich den kleinen Sporthafen und im Ort liegenden Strand Tapahuga anzuschauen oder die Strände El Medio und Chinguarime, die ausserhalb liegen. Um aussergewöhnliche Fotos im Licht des ausklingenden Tages zu machen, empfehlen wir Ihnen den Ort Alajeró. Von hier aus haben Sie, ausser einem immensen Weitblick, auch noch die Felsformation Los Roques vor der Kamera.

 

TAG 3.

Wir begeben uns in den Norden der Insel. Verstauen Sie Ihr Gepäck im Mietwagen, der Ort Hermigua erwartet Sie. Allerdings nehmen Sie nicht den direkten Weg, sondern fahren die alternative Route der Aussichtspunkte. Halten Sie an jedem ausgewiesenen Aussichtspunkt so lange Sie möchten, um in aller Ruhe Panoramaauffnahmen zu machen mit den Dörfern zu Füssen. Tief eingeschnittenen Täler, Steilhänge, an denen einem die Luft weg bleibt. Der immer präsente Atlantik, der Ihnen unendlich viele Fotomotive schenkt. Wolken, die vom Wind über die Bergkämme geweht werden und Wasserfällen gleichen….. das Meer der Wolken. Ab der Kreuzung nach Hermigua, können Sie die Motive geniessen, die Ihnen der Wald bietet. Wir empfehlen Ihnen einen Halt einzulegen und einen kleinen Spaziergang zu machen, um weitere schöne Momente mit der Kamara einzufangen: “La Meseta de Hermiga”. Im Dorf angekommen, können Sie das Heimat- und Gofiomuseum besuchen und weitere interessante Fotos am Strand von La Caleta oder an den alten Schiffsanlegern in Hermigua machen.

 

TAG 4.

Heute ist eine Route über die diversen Dörfer des Nordens vorgesehen, damit Sie die Möglichkeit haben auch das Dorfleben zu fotografieren. Einmal angefangen werden Sie sehen, dass es viele Szenen gibt, die aufzunehmen sich lohnt. Beispielsweise die traditionelle Architektur mit ihren Farben, Materialien und einzigartigen Formen. Beginnen Sie in Hermigua, mit seinen Berghängen voller Terrassen, Zeugen der landwirtschaftlichen Traditionen dieser Gegend. Wir empfehlen Ihnen ein Mittagessen im Restaurant “Vieja Escuela” in Agulo. Sie können auf der Terrasse den beeindruckenden Ausblick und dabei die kanarische Küche geniessen. Hier haben Sie die Gelegenheit eines der malerischsten Dörfer der Insel zu erkunden. Ihre Kamera wird es Ihnen danken. Danach könnten Sie zum Besucherzentrum “Juego de Bolas” fahren. Sie erhalten umfangreiche Informationen über die Insel und den Nationalpark Garajonay. Diesen Tag beschliessen Sie dann in Vallehermoso, einem Tal von ausserordentlicher Schönheit.

 

TAG 5.

Heute werden Sie in den Süden der Insel fahren. Sicherlich haben Sie Lust bekommen, den Wald näher kennenzulernen. Heute werden Sie in ihn eintauchen. Friedlich und reinigend werden Sie ihn erleben, gut erhalten über die Zeit hinweg. Sie befinden sich in einem uralten Wald, Sie sehen die Sonnenstrahlen das Blätterdach durchdringen und Formen und Farben zaubern, die Sie unbedingt auf einem Foto einfangen möchten. Wir empfehlen Ihnen den Wanderweg "El Raso de la Bruma", einen relativ kurzen Rundweg, der Sie trotzdem ins Herz des Waldes führt. Weiterhin schlagen wir Ihnen einen Spaziergang durch ein Stück charakteristischen Wald vor, der “Los Baranquillos” genannt wird. Er zeigt Ihnen verschiedene spezifische Landschaften und bietet Ihnen ausserdem die Möglichkeit die Westküste zu fotografieren, besonders empfehlenswert zum Sonnenuntergang. Wenn Sie Lust haben, können Sie über einen anderen Rückweg zu wählen, um das Gebiet um Laguna Grande kennenzulernen. Wir empfehlen Ihnen die Fahrt um 18 Uhr herum, um die ganze Ruhe und Schönheit einfangen zu können. Von hier aus geht es dann weiter über die Dörfer Igualero, Chipude, El Cercado, Las Hayas und Arure.

 

TAG 6.

An diesem Tag laden wir Sie auf den Atlantik ein. Das Meer mit seinem Duft, seiner Brise, seiner Kraft, seinem Blau. Heute ist “Delfintag”, so nennen wir das Erlebnis, diesen Tieren in Freiheit, in ihrem natürlich Lebensraum zu begegenen. Versäumen Sie nicht, die Insel vom Meer her zu betrachten. Sie sehen die Steilküsten, wie die Felsen das Sonnenlich reflektieren, alles in ein spezielles Licht getaucht. Ein Vorschlag: mittwochs ist diese Exkursion zur Stunde des Sonnenuntergangs möglich. Dann haben Sie die Gelegenheit einzigartige Bilder einzufangen und diesen Ausflug unter ganz besondern Umständen zu erleben. Nachmittags, so empfehlen wir Ihnen, setzen Sie sich auf eine Terrasse der vielen Lokale oder an den Strand und geniessen einen einzigartigen Sonnenuntergang. Sie können durch den Ort La Calera spazieren und die engen Gassen mit den urigen Häusern erkunden.

 

TAG 7.

Auch heute bieten wir Ihnen Fotos zum Sonnenuntergang. Diesmal aber vom Gipfel des Garajonay, der höchsten Erhebung der Insel. Sollten die klimatischen Bedingungen stimmen, haben Sie von hier aus die Gelegenheit die andern Inseln zu fotografieren, Szenen, die Ihnen für immer im Gedächtnis bleiben. Und wenn es Ihnen gefällt, bleiben Sie im Valle Gran Rey, aber versäumen Sie nicht, Fotos in La Calera zu machen. Dieser kleine Ort mit seinen engen Gassen wird Ihnen so manches Geheimnis enthüllen. Natürlich müssen Sie auch unbedingt den Strand geniessen, besonders empfehlenswert ist der Naturstrand Playa Inglés.

 

TAG 8.

Fahrt durch Ort der letzten Übernachtung und Transfer zum Flughafen auf Teneriffa.

 

Beschreibung der Reise:

 

Acht Tage (7 Nächte), inklusive Transfer vom Flughafen Reina Sofía (Teneriffa Süd) zur Unterkunft auf La Gomera. Ausflug, Wanderungen auf eigene Faust, Sofortbildkamera und Reisetagebuch

 

Im Preis enthalten:

 

    • Transfer vom Flughafen Teneriffa Süd zur Unterkunft hin und zurück
    • Fährtickets
    • Unterkunft mit Frühstück: ““Hotel Torre del Conde” in San Sebastián de La Gomera, “Apartamentos Los Telares” (habitación superior) in Hermigua, “Hotel Gran Rey” im Valle Gran Rey
    • Ausflug Whalewatching ab Valle Gran Rey
    • Informationsmaterial, auch zu den Wanderungen, in deutscher Sprache
    • Reisetagebuch und Nutzung unserer SofortbildKamera

 

Nicht im Preis enthalten:

 

    • Flüge nach Teneriffa Süd
    • Mahlzeiten ausserhalb des vorgestellten Programms
    • Mietwagen
    • Besuch der Finca El Cabrito (Verfügbarkeit anfragen)
    • Zusätzliche Ausflüge
    • Jegliche Aktivität ausserhalb des vorgestellten Programms

 

Reisebeschreibung:

ONLINE BUCHUNGSANFRAGE:

Ausflüge zu Los Órganos (35€/Person)  Mehr

Abendessen lokale Gastronomie (15€/Person) Mehr

La Gomera – mit einheimischen Führer (40€/Tour) Mehr

euros

Polaroid

Miete eines tablet Samsung 7” (10€/Tag) Mehr

 

Dieses Projekt nennt sich:

 

 

Koordination:

 

Aider

 

 

Finanziert von:

 

 

 

Sunday the 22nd. AIDER La Gomera, Nationalparks Garajonay und Europäischen Charta für nachhaltigen Tourismus auf der Insel La Gomera.